Neuer Fahrplan ab 12. Dezember 2021 – Änderungen auf den Straßenbahnlinien 1 und 2 sowie den Regionalbuslinien 23, 25, 26, 28, 241 und 271

|   Verkehrsbetriebe

ie in jedem Jahr treten zeitgleich mit dem europaweiten Fahrplanwechsel der Eisenbahngesellschaften auch bei den Verkehrsunternehmen in Nordthüringen und somit auch in der Stadt und im Landkreis Nordhausen die neuen Fahrpläne am 12. Dezember in Kraft. ...

„Der ab 12. Dezember gültige Fahrplan enthält Neuerungen auf den Straßenbahnlinien 1 und 2 sowie den Regionalbuslinien 23, 25, 26, 28, 241 und 271“, informiert Markus Schraps, Betriebsleiter Busverkehr bei den Nordhäuser Verkehrsbetrieben.

Die Taktung der Straßenbahnlinien 1 und 2 wird von einem 10-Minuten-Takt auf einen 15-Minuten-Takt in der Hauptverkehrszeit von Montag bis Freitag umgestellt. Im Regionalverkehr kommt es neben zeitlichen Verschiebungen der Abfahrtszeiten an den Wochenenden zu einer weiteren Verbesserung der Anschlussqualität der Linie 23 zur Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB) in Benneckenstein. Kundenanfragen bezüglich der Linienführung oder Haltestellenbedienungen haben speziell auf den Linien 25, 26, 28 und 271 zu Änderungen geführt. Eine zusätzliche Fahrt um 13:20 Uhr ab Bleicherode/Löwentor wurde auf der Linie 28 eingerichtet. Als Angebotserweiterung wurden zwei Fahrten neu in die Linie 241 integriert.

Neu im Fahrscheinsortiment ist das 9-Uhr-Ticket. Dieses Ticket berechtigt an einem Kalendertag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr zu beliebig vielen Fahrten im Stadtverkehr des jeweiligen Geltungsbereiches der durchfahrenen Zonen. Das 9-Uhr-Ticket gilt für eine Person.

„Wir bitten unsere Fahrgäste, sich rechtzeitig über die Fahrplanänderungen zu informieren“, so Schraps weiter. Bis zum Vorliegen der neuen Fahrplanhefte wird empfohlen, die onlinegestellten Fahrpläne unter www.stadtwerke-nordhausen.de zu nutzen. Auch erhalten Interessierte dort aktuelle Tarifinformationen und eine elektronische Fahrplanauskunft.

Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter*innen im Stadtwerke-Servicecenter gern unter 03631 629-170. Das Servicecenter hat täglich von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr sowie von 13:15 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiter der Betriebsleitzentrale gern unter 03631 639-215 oder 03631 639-216 zur Verfügung.

Zurück